Konferenzprogramm, Konferenzband

Interaktives Konferenzprogramm

  • Funktioniert gleichermaßen gut auf Desktop-Rechnern, Tablets, Smartphones.
  • Die Datensätze werden direkt und automatisch aus vorhandenen Konferenzdaten gewonnen. Es ist daher einfach aktuell zu halten wenn sich Änderungen am Konferenzprogramm ergeben.
  • Das Konferenzprogramm kann als ZIP-Archiv heruntergeladen und auf einer Veranstaltungswebsite angeboten werden .
  • Es ist immer über den COMS-Server erreichbar. Auf Wunsch wird der Zugriff durch ein Passwort geschützt.
  • Unterstützt Filtern, Suchen, Anmerken und Vorträge in einen Kalender übertragen.
  • Die off-line Suchfunktion ermöglicht eine Volltextsuche, auch in den Abstrakts.
  • Von den Abstrakts kann zu ausgearbeiteten Vorträgen gelinkt werden.

Konferenzprogramm anlegen

  • Eckdaten eingeben (z.B. Vortragssäle, Zeitfenster für die verschiedenen Vortragsarten, Vorsitzende). Diese Daten werden später benutzt um die Sitzungen festzulegen.
  • Wenn gewünscht, kann eine Regel festgelegt werden, mit der eindeutige Codes für Sitzungen und Vorträge automatisch erzeugt werden. (z.B. "Die-PP-3").
  • Sitzungen definieren durch Eingabe von: Sitzungstitel, Sitzungscode, Raum, Datum und Zeitfenster, benennen der Vorsitzenden und anderer Organisatoren.
  • Es ist möglich zulässige Topics und Vortragsarten für jede Sitzung festzulegen.
  • Parallelsitzungen sind möglich und es können auch Zeiträume ohne Vorträge (z.B. für Zeremonien, Kaffeepausen, Konferenzdinner) reserviert werden.
  • Vorträge auf die Sitzungen verteilen und ordnen. Definierte Einschränkungen werden automatisch beachtet, so dass zum Beispiel nur Postervorträge einer Postersitzung zugewiesen werden können; sofern es nicht ausdrücklich erlaubt ist, kann jeder Vortrag nur einer Sitzung zugeordnet werden.
  • Inkonsistenzen in der Zeitplanung erkennen und korrigieren.
  • Sobald das Programm fertiggestellt ist, können den Vortragenden die jeweiligen Vortragsdetails angezeigt werden. Das automatische Versenden von Emails an die Vortragenden ist ebenfalls möglich.

Konferenzprogramm exportieren

  • Eine kompakte, tabellarische Übersicht exportieren.
  • Ein detailliertes Sitzungsprogramm mit Vortragstiteln, Autoren und anderen Informationen exportieren; auf Wunsch mit Autorenindex. Ausgabeformate sind HTML und MS-Word.
  • Eine interaktive Konferenzprogramm-Webseite (HTML) exportieren. Das interaktive Konferenzprogramm kann über die COMS Website zugänglich gemacht werden, oder es kann als Zip-Archiv heruntergeladen und auf einer anderen Website oder mittels USB-Stick angeboten werden. Über das Konferenzprogramm können alle verfügbaren Daten, einschließlich der Abstrakts und anderer Dateien, zugänglich gemacht werden.
  • Komfortable Funktionen zum Formatieren und Stylen stehen zur Verfügung.

Den Konferenzband (Book of Abstracts) exportieren

  • Option 1: Die Reihenfolge der Vorträge ist wie im Konferenzprogramm vorgegeben.
  • Option 2: Unabhängig vom Konferenzprogramm können die Vorträge entweder manuell oder einer Regel folgend angeordnet werden. Vorträge können zum Beispiel alphabetish nach Autorennamen angeordnet werden.
  • Alle verfügbaren Daten, einschließlich der Abstrakts können, können genutzt werden, optional mit automatisch erzeugtem Autorenindex
  • Komfortable Funktionen zum Formatieren und Stylen stehen zur Verfügung.
  • Unterstützte Exportformate: HTML oder MS-Word.

Einzelne Beiträge und hochgeladene Dateien exportieren

  • Einzelne Beiträge in MS-Word oder PDF exportieren.
  • Funktionen zum Formatieren und Stylen der Abstrakts.
  • Eingereichte Dateien (ausgearbeitete Beitragszusammenfassungen, Papers, Vorträge) herunterladen.
  • Filterfunktionen vereinfachen das gezielte Herunterladen oder Exportieren von Daten.

Stand vom 29. September 2021